Meine Erfahrungen in der Aufzucht eines Welpen

Aufzucht Hundewelpe

In diesem Artikel möchte ich dir meine Erfahrungen über die Aufzucht eines Bernhardiner-Welpens erzählen.

Gleich vorab: Welpe ist nicht gleich Welpe. Jeder Hundewelpe ist anders. Ganz gleich ob innerhalb einer Rasse, oder ob es um unterschiedliche Rassen geht. Selbst innerhalb eines Wurfes, unterscheiden sich die „Geschwister“ von einander. Du kannst es vergleichen wie bei Kindern. Auch da ist es oft so, dass bei 2 Kindern die du hast, beide zum Teil total unterschiedlich sind. Ich habe mittlerweile schon mehrere Hundewelpen aufgezogen, jedoch kann ich dir aus Erfahrung sagen, dass es zwar eine Faustregel gibt, aber keine Garantie, dass Alle gleich gedeihen und aufwachsen.

Bei den Großrassen (hier gehören Z.B. Bernhardiner) sagt man, dass man sie „großhungern“ soll. Das heisst nichts anderes, als das du lieber zu wenig füttern als zu viel sollst. Also, besser zu schlank als zu dick. Warum? Ganz einfach, weil ein solcher Welpe unglaubliches leisten muss. Je nach Rasse, erblickt ein Hundewelpe mit ca. 600 – 800 g (z.B. bei Bernhardinern) das Licht der Welt. Dieser im Beispiel genannter Bernhardiner-Welpe wächst nun innerhalb von ca. 1 Jahr auf seine Endgröße 70-80 cm, und hat ein Gewicht von 50-70 kg. Stell dir das mal vor, im Vergleich in welcher Zeit ein Mensch wächst.

 

Dies muss der Herz-Kreislauf des Welpen und später Junghundes, sein Knochenbau, seine Bänder und Sehnen, usw.  alles verarbeiten. Dieses kann somit durchaus zu Wachstumsproblemen führen. Genau wie bei Kindern. Da können auch schon mal Schmerzen auftreten, oder gar schlimmeres.
Bei unserem Michl hatten wir z.B. große Probleme während der Wachstumsphase. Sein Wachstum war so unterschiedlich, dass er in manchen Phasen in der Hinterhand 8 cm (!!!) höher war als auf der Vorderhand. Das bedeutet, er hatte während dieser Phase einen deutlichen „Knick“ in der Wirbelsäule, die bei entsprechenden Bewegungen Schmerzen verursacht, da durch den „Knick“ seine Hinterhand stark unterstellt war. Bänder und Sehnen waren so lose, dass er in den Gelenken teilweise keinen Halt hatte. Somit haben wir ihn wochenlang ruhig gehalten, bis der Rücken, bzw. die Rückenlinie  wieder einigermaßen gleich war und die Muskulatur aufgebaut. Wichtig in dieser Phase ist zusätzlich eine gute und ausgewogene Ernährung, die wir genau auf seine Bedürfnisse abstimmten.

Ich verzichte bewusst in dieser Phase und in solchen speziellen Fällen auf Medikamente. Allerdings unterstütze ich das Wachstum mit Gelatine und Muschelkalk.

Im Nachhinein haben wir (zum Glück?) alles richtig gemacht. Michl ist heute mit seinen 2 Jahren ein toller Hund. Er hat gesunde Hüften und Ellbogen (das sind immer anfällige Zonen während des Wachstums) und er hat keine Probleme mit Sehnen und Bändern. Aber was hätte alles passieren können? z.B. Hüftschaden, Ellbogendysplasie, Wirbelsäulenverkrümmung, Kreuzbandriss, usw. usw..

Daher sei bitte vorsichtig bei der Aufzucht deines Hundewelpen. Besorg dir alle möglichen Informationen von deinem Züchter, oder auch beim Tierarzt. Denn speziell in der Wachstumsphase legst du den Grundstein für ein glückliches und vor allem gesundes Hundeleben.

Bei kleinen Hunderassen solltest du genauso sorgfältig darauf achten. Diese wachsen zwar nicht in diesem Maße wie z.B. ein Bernhardiner, aber auch hier kannst viel falsch machen, wenn du nicht vorsichtig bist.

Achte bitte auch darauf, dass ein Welpe nicht schon unbegrenzt „Gassi-gehen“ soll. Denn auch zu viel Bewegung beansprucht die Knochen und Bänder. Eine Faustregel besagt: So viel Wochen wie dein Hund alt ist – so viele Minuten darfst/sollst du Gassi-gehen.

Natürlich darf ein Welpe spielen und mit anderen tollen. Es soll nur bedeuten, dass du nicht gleich stundenlang mit deinem Welpen durch die Gegend läufst und ihn überforderst. Zum ausgleichen und damit er ausgelastet wird, ist z.B. „Kopfarbeit“ sehr gut. Du kannst ihn, z.B. Leckerlis suchen lassen, Kunststücke einüben, oder auch Gehorsam. Also neues kennen lernen……….

Du hast noch keinen Welpen/Hund, bist zur Zeit auf Suche und willst dir einen Hund kaufen?

Dann empfehle ich dir meinen eBook-Ratgeber „Praxis-Tipps zum Hundekauf“

 

Azawakh, Appenzeller Sennenhund, American Staffordshire Terrier, Alpenländische Dachsbracke, American Foxhound, Akita, Aïdi, Affenpinscher, Afghanischer Windhund, Airedale Terrier, Alaskan Malamute, Amerikanischer Cocker Spaniel, Australian Cattle Dog, Australian Kelpie, Australian Shepherd, Australian Silky Terrier, Australian Terrier, Australischer Treibhund, Broholmer, Brandlbracke, Boxer, Bologneser, Bolonka Zwetna, Bobtail, Berner Laufhund, Berger de Beauce, Bergamasker Hirtenhund, Belgischer Griffon, Bayerischer Gebirgsschweißhund, Barsoi, Basenji, Basset fauve de Bretagne, Basset Hound, Beagle, Bearded Collie, Bedlington Terrier, Belgischer Schäferhund, Berner Sennenhund, Bernhardiner, Bichon á poil Frisé, Bloodhound, Bordeauxdogge, Border Collie, Border Terrier, Boston Terrier, Bouvier des Flandres, Briard (Berger de Brie), Bull Terrier, Bullmastiff, Bulldog, Cane Corso Italiano, Cairn Terrier, Cao de agua Portuges, Cavalier King Charles Spaniel, Chesapeake Bay Retriever, Chihuahua, Chinesischer Schopfhund, Chow Chow, Clumber Spaniel, Collie, Collie Kurzhaar, Collie Langhaar, Curly Coated Retriever, Chinese Crested Dog, Dackel, Rauhhaar Dackel, Kurzhaar Dackel, Zwerg Dackel, Langhaar Dackel, Dalmatiner, Dandie Dinmont Terrier, Deutsch Drahthaar, Deutsch Kurzhaar, Deutsche Dogge, Deutscher Boxer, Deutscher Schäferhund, Dobermann, Dachshund, Deerhound, Deutsch Langhaar, Deutsch Stichelhaar, Deutsche Bracke,  Deutsche Spitze, Deutscher Jagdterrier, Deutscher Pinscher, Deutscher Wachtelhund, Do Khyi, Dogo Argentino, Dunker, Englische Bulldogge, Englischer Setter, Englischer Springer Spaniel, English Cocker Spaniel, English Toy Terrier, English Foxhound, English Springer Spaniel, Entlebucher Sennenhund, Eurasier, Elo, Field Spaniel, Finnischer Spitz, Flat Coated Retriever, Foxhound, Französische Bulldogge, Fila Brasileiro, Fox Terrier, Golden Retriever, Gordon Setter, Griffon Bruxellois, Galgo Espanol, Grand bleu de Gascogne, Grand Griffon, Vendéen, Greyhound, Groenendael, Großer Münsterländer Vorstehhund, Großer Schweizer Sennenhund, Großspitz, Grönlandhund, Havaneser, Hovawart, Hokkaido, Holländischer Schäferhund, Irish Red Setter, Irish Terrier, Irish Water Spaniel, Irish Wolfhound, Italienisches Windspiel, Jack Russell Terrier, Japan Chin, Japan Spitz, Japanischer Akita, Japanischer Terrier, Keeshond, King Charles Spaniel, Kleiner Münsterländer, Kangal, Kaukasischer Schäferhund, Kerry Blue Terrier, Kleinspitz, Komondor, Kromfohrländer, Kuvasz, Labrador Retriever, Lakeland Terrier, Leonberger, Lhasa Apso, Löwchen, Laïka, Landseer, Malinois, Malteser, Maremmen Abruzzen Schäferhund, Mastiff, Miniature Bull Terrier, Mops, Magyar Agar, Magyar Vizsla, Mastino Napoletano, Miniature American Shepherd, Miniature Bull Terrier, Mittelspitz, Mudi,  Neufundländer, Norfolk Terrier, Norwich Terrier, Nova Scotia Duck Tolling Retriever, Norwich Terrier, Old English Sheepdog, Owtscharka, Papillon, Parson Russell Terrier, Pekingese, Petit Basset griffon vendéen, Pharaonenhund, Pointer, Pudel, Puli, Pyrenäen-Berghund, Phalene, Podenco, Prager Rattler, Pudelpointer, Rhodesian Ridgeback, Rottweiler, Riesenschnauzer, Pinscher, Saluki, Samojede, Schipperke, Schnauzer, Schottischer Jagdhund, Schwarzer Terrier, Scottish Terrier, Sealyham Terrier, Shar Pei, Shetland Sheepdog, Shih Tzu, Siberian Husky, Skye Terrier, Soft Coated Wheaten Terrier, Staffordshire Bull Terrier, Sussex Spaniel, Schapendoes, Schwyzer Laufhund, Shiba, Sloughi, Spitz, St. Bernhardshund, Teckel, Tibet-Spaniel, Tibet-Terrier, Tosa, Ungarischer Vizsla, Weimaraner, Weißer Schweizer Schäferhund, Welsh Springer Spaniel, West Highland White Terrier, Westgotenspitz, Whippet, Windhund, Welsh Corgi Cardigan, Welsh Terrier, Windspiel, Wolfsspitz, Xoloitzcuintle, Yorkshire Terrier, Zwergpinscher, Zwergschnauzer, Zwergspitz, Labradudel, Mischling, Mischlingshund, Mischlingswelpe, Rüde, Hündin,

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.